Sagt einem von Euch The Beautiful South noch etwas? Die Band ging aus den Housemartins hervor, bei denen übrigens Norman Cook, besser bekannt als Fatboy Slim, am Baß spielte. Aber das nur nebenbei. Song for Whoever (1989) ist einfach ein netter Popsong, angenehm im Hintergrund zu hören und wieder einmal vollkommen zeitlos in meinen Ohren…

Joe Jackson: Steppin out


Joe Jackson Steppin out
Hochgeladen von manon42. – Sieh die neuesten vorgestellten Musikvideos.

Joe Jackson sah in den 80ern nicht so aus, wie damals ein Popstar auszusehen hat. Immer konservative Kleidung, eher spießige Frisur. Aber seine Musik überzeugte schon damals. Eine schöne Mischung aus Pop und Jazz – Steppin Out von 1982 gehört zu meiner persönlichen Hall of Fame.
Er macht übrigens bis heute Musik, auch wenn man in den Medien nicht mehr viel von ihm hört…

Icehouse: Street Cafe

Was ist das eigentlich? Rock? Pop? Mir is das eigentlich schnurz egal. Ich muß einen Titel nicht in eine Schublade werfen, um ihn gut zu finden. Icehouse ist auch mal wieder so ne Gruppe, die irgendwie in Vergessenheit geraten ist – und auch ich mußte mich an die Gruppe anstrengen, mich an sie erinnern.
Typischer 80er Jahre Titel und trotzdem zeitlos.
2005 kam noch mal ein Remix Album mit Icehouse Titeln auf den Markt – aber ganz ehrlich? Das habe ich auch erst mitbekommen, als ich zu dem Titel recherchiert habe…


Howard Jones: New Song


Howard Jones – New Song
Hochgeladen von aquanote. – Sieh die neuesten vorgestellten Musikvideos.

Ich hab noch den Kommentar eines Radiomoderators damals (1983) im Ohr: Es wird später wohl komisch klingen, wenn der Song alt ist und trotzdem noch „New Song“ heißt. Howard Jones war einer der bekannteren Pop Künstler der 80er. Ganz typische Synthesizer Mucke mit eingehende Melodie. Und wieder mal ein Künstler, der im Nachhinein meist auf einen Titel reduziert wird, in dem Fall auf „What is Love“. Dabei hatte Howard Jones so einige Hits.

Ich sag mal „nice to hear again“…


Swing Out Sister: Breakout

Breakout von Swingout Sister ist jetzt nicht das epochale Musikmeisterwerk, über das man jetzt abfeiern müßte. Aber es ist ein eingängiger Popsong, der es damals geschafft hatte, in meiner Stammdisse zur Hymne zu werden. A sweet memory.
Das Lied stammt von 1986, die Band Swing Out Sister gibt es bis heute, wobei sie sich heute mehr dem Jazz verschrieben haben und besonders in Japan erfolgreich sind.