Quincy Jones: Soul Bossa Nova

Es gibt Lieder, die kennt eigentlich jeder, aber viele wissen gar nicht, wie sie heißen, oder von wem sie stammen. „Soul Bossa Nova“ von Quincy Jones ist so ein Titel. Entweder kennt man den Titel aus dem Film „Austin Powers in Goldständer“, oder als Sample bei My definition of a boombastic jazz style von Dream Warriors.

Quincy Jones veröffentlichte den Titel 1962.  Moment! Quincy Jones? Ja, genau der. Berühmt wurde er als Produzent. So war er Produzent der Alben „Off the Wall“, „Thriller“ und „Bad“ von Michael Jackson.  Er hat aber auch Alben beispielsweise von Frank Sinatra,  Ella Fitzgerald, Donna Summer aber auch 2014 das Album „Paris“ von ZAZ produziert. Ein wirklich vielzeitiger Musiker…

Henry Mancini: Pink Panther Theme

Klar, als Titelmelodie von Paulchen Panther begleitete dieser Titel die Kindheit von vielen von uns. Aber bei dieser Titelmelodie ist alles etwas anders. Ursprünglich war es die Filmmusik zu den rosaroten Panther Filmen mit Peter Sellers in der Hauptrolle und wurde dann bei der darauf basierenden Zeichentrickfilmserie ebenfalls verwendet. Und im Gegensatz z.B. zu „Biene Maja“ wurde keine Art Kinderlied verwendet, sondern eben ein durchaus hörenswerter instrumentaler Jazz Titel.
Das Original stammt übrigens von 1963…