Beasty Boys: Sabotage

Heute verstarb Adam Yauch, Gründungsmitglied der Beasty Boys.

R.I.P.

Aus diesem Anlaß eines der wohl trashig geilsten Videos aller Zeiten. Das Video war 1994 fünffach bei den MTV Video Music Awards nominiert, ging aber leer aus. Aber 2009 wurde es nachräglich als „Best Video (That Should Have Won a Moonman)“ ausgezeichnet. Ich finde zu Recht.

Erinnert sich irgendwer an Neneh Chery, die Schwester von Eagle Eye Cherry? Gut an ihren Bruder, der nur einen Hit in Deutschland hatte, erinnern sich evtl. noch weniger. Manchild war ihr 2. Hit von 1989. Eine gelungene HipHop Ballade. Lustig finde ich, daß das Video dem von den Fantastischen Vier mit „Tag am Meer“ (1994) verdammt ähnelt. Auch eine gelungene HipHop Ballade – Zufälle gibt´s… 😉

Ce Ce Rogers: No Love Lost

Heute mal einen Titel, der nicht wirklich vergessen ist – er läuft immer noch in so manchem House Club (wenn auch meist als Remix), obwohl er immerhin schon 16 Jahre auf dem Buckel hat. No Love Lost stammt tatsächlich schon von 1994.
Schon erstaunlich, wie sich manche Titel Jahrzehntelang auf den Tanzflächen halten – ein echter House Evergreen