The Sound of Blackness wurden bereits 1969 gegründet und existieren noch bis heute. Die Basis bildet ein Gospel Chor. Die Band vermischt die verschiedensten Musikstile, die sich mit dem Chorgesang vermischen lassen.

The Pressure von 1991 z.B. ist ein eher Housiger Track mit Ann Nesby als Lead Singerin, die aber 1995 die Band verließ.

Nomad: Devotion

Ein House Brett von 1991. Inzwischen gibt es von dem Teil Remixe, die den Track komplett kastrieren, wie ich schmerzlich auf einer Party feststellen mußte. Leute, wenn Ihr remixt, geht doch besser aufs Original ein – besonders, wenn es so knallt, wie in diesem Fall…


Shanice: I love your smile


Shanice – I love your smile
Hochgeladen von scott_tenorman. – Sieh mehr Musikvideos, in HD!

Eigentlich war Shanice zum Zeitpunkt ihres größten Hits ein Teeny – sie war gerade 18 Jahre alt, als 1991 „I love Your Smile“ erschien.

Schöne Instrumentierung, niedliche Stimme, aber kräftiger Bass. Ist es peinlich, den Song eines Teeny-Stars gut zu finden? Ich denke nicht – vor allem, wenn man wie ich nur 5 Jahre älter als die Künstlerin ist…