France Gall (* 9. Oktober 1947) kletterte bereits 1965 mit „Poupée de cire, Poupée de son1“ auf Platz 2 der deutschen Charts. Und sie sang auch Titel in deutscher Sprache, wie „Ein bisschen Goethe, ein bisschen Bonaparte“ (1969) – durchaus erfolgreich. Trotzdem: Mein Hit von France Gall ist „Ella Elle L’a“ von 1988. Eigentlich nicht so wirklich meine Musikrichtung, aber das ist so ein generationsübergreifender Wohlfühl-Song, bei dem man einfach kein schlechtes Gewissen haben muß, wenn man ihn mag.

The KLF: What Time is Love

Ich muß zugeben: The KLF ist nicht ganz unschuldig an meinem Künstlernamen „KLE“. Das war mal eine Persiflage auf die Truppe. Nicht ich war fanatischer Fan der Band, aber es gab da so einige. War auch n wilder Haufen und niemand wußte, was für Scheiße die als nächstes abziehen. Und zudem sind sie für so manchen Houseklassiker verantwortlich…


Perfect/Fairground Attraction
Hochgeladen von gaimon5656. – Entdecke weitere Musik Videos.

Ein Jazztitel als Bestseller? Geschehen im Jahr 1988, als Fairground Attraction die Charts stürmte. Ein wunderbar harmloses kleines Liedchen. Kein Megahammer, aber ehrlich nett…

Inner City: Big Fun

Mal wieder ein House Klassiker aus den guten alten 80ern. Gut, damals bezeichnete man das tatsächlich als Techno, heute würde man es als Dancefloor bezeichnen, aber hey! Ist das nicht völlig egal, in welche Schublade man das steckt? Wichtig ist doch nur, daß das einfach ne gute, alte Nummer ist…

Das Sample „Uh! Yeah!“ verfolgte uns Ende der 80er, Anfang der 90er. Es stammt eigentlich aus dem Titel von Lyn Collins – Think (About It) (1972).

Daß das „geklaut“ war, wußten die wenigsten. Viele dachten Rob Base and DJ E-Z Rock haben das „erfunden“. Vollkommen egal – It takes two war ein Tanzflächenbrett, für das Original bin selbst ich zu jung, um es in der Disse noch erlebt zu haben 😉 Aber trotzdem ein cooler Klassiker.


Manhattan Transfer, Soul Food To Go
Hochgeladen von memmoria. – Sieh mehr Musikvideos, in HD!

Als Jugendlicher war Manhattan Transfer für mich alte Leute Musik, die in den großen ARD und ZDF Samstagshows auftraten. Der Titel Soul Food To Go von 1988 änderte da meine Sichtweise – cooler Song, durchaus auch tanzbar.

Stone: Time


STONE "Time"
Hochgeladen von KozureOkami. – Sieh mehr Musikvideos, in HD!

Wieder mal ein Klassiker aus meiner Inside Zeit Mitte/Ende der 80er. Und wieder einmal die erschreckende Erkenntnis, daß wir damals eigentlich uralte Schinken gehört haben – der Track ist von 1981, er wurde aber in Deutschland erst 1988 released. Klassische Funk & Soul Nummer, ein Stück Jugend und Heimat für mich…

Ich steh ja normalerweise auf harmonische Vocals, stumpfer Techno langweil mich mit der Zeit. Aber es gibt immer wieder aktuelle Tracks, aber auch Klassiker, die mich kicken. Aus dieser Ecke ist Stakker Humanoid einer meiner absoluten Favoriten. Die Scheibe stammt aus dem Jahr 1988, typische 80er Jahre Mucke eben 😉