Jamie Cullum: Don’t stop the music

Ich erlaube mir mal einen fast neuen Track hier vorzustellen. Don’t stop the music von Jamie Cullum wurde 2009 released, wurde aber unverständlicherweise nur ein Achtungserfolg, schaffte es in den deutschen Charts immerhin bis auf Platz 58. Natürlich ist der Song ein Cover, das Original ist von Rihanna. Jamie Cullum hat den banalen (und trotzdem erfolgeicheren) Titel ein Jazzgewand angezogen, der ihm durchaus steht.

Musik gehört zu meinem Leben, nicht nur, weil ich auch als mobiler DJ auflege. Ich war früher Partyveranstalter, Bewohner von Clubs, bin aber inzwischen sehr offen für die verschiedensten Musikrichtungen. Bandsalate hat aber mit meiner DJ Tätigkeit relativ wenig zu tun. Hier schwelge ich in Erinnerungen, kommentiere Neuentdeckungen, recherchiere zu interessanten Songs – auch wenn ich sie nie auflegen würde, einfach weil sie viel zu speziell sind. Mein Motto: Open Your Mind! Die Musiklandschaft ist viel vielfältiger als das, was die Charts erreicht.
2 comments
  1. Da kann ich Dir nicht ganz zustimmen. Ich finde, Jamie hat auch in Deutschland gerade mit diesem Titel ziemlich großen kommerziellen Erfolg. Sein „Problem“ war es und wird es immer sein, dass man ihn einfach nicht in die gängigen Schubladen stecken kann, und er deswegen kaum dauerhaft in die Playlists der Radiosender passt. Andererseits bin ich als langjähriger Fan froh, dass er dadurch auch der „totalen Vermarktung“ durch die Musikindustrie entgeht. Live ist er sowieso noch um Klassen besser, und seine Konzerte sind meistens ausverkauft. Seeeeehr zu empfehlen. 🙂

  2. Ja, hab ihn auch schon live gesehen. Muss sagen, der Mann ist ein Ereignis! Empfehlung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.