Archive for April, 2015

Ich bin in Discotheken aufgewachsen, in denen hauptsächlich Funk & Soul lief, bevor so langsam sich der House in den Zappelbunkern durchsetzte. Die Scheiben von Chic waren damals schon Klassiker und wüsste ich es nicht besser: Ich würde vermuten „I’ll Be There“ ist ein Titel aus den 70ern. Gut, das Video zeigt teilweise aktuelle Bilder von Nile Rodgers, dem Mastermind von Chic, der ja auch z.B. bei „Get Lucky“ von Daft Punk an der Gitarre mitgewirkt hat. Aber nein – der Track ist tatsächlich aus dem Jahr 2015. Als wenn gerade eben eine Zeitkapsel gelandet wäre und 40 Jahre musikalisch sich nix verändert hätte.
The good old times are back…

RDGLDGRN: Doing the Most

RDGLDGRN? Was ein bescheuerter Name – aber wenn man weiß was es bedeutet: Das steht für/wird ausgesprochen Red Gold Green, es sind die Vokale weggelassen. Und die drei Mitglieder kleiden sich immer in diesen Farben.
Ich gebe einmal eine Prognose ab: Das Ding stürmt noch die Charts in Deutschland. Gesehen hab ich das das erste Mal als „Pausenclown“ bei Circus Halligalli auf Pro7, gestern hörte ich es als Hintergrundmusik bei einem Teaser bei Kabel1. Die Promotion Maschine läuft offensichtlich.
Die Band hat bei diesem Track prominente Unterstützung: Dave Grohl spielt die Drums und Produziert wurde es von Pharrell Williams.
(in Deutschland) unbekannte Band, prominente Supporter aber vor allem gute Laune Mucke. Mal sehen, ob ich Recht behalte…